Forschungsprojekte Diabetologie

HEADWIND

Ein Hypoglykämie-Warnsystem für Diabetiker im Strassenverkehr
Hypoglykämien zählen zu den relevantesten und schwerwiegendsten Akutkomplikationen des Diabetes mellitus. Besonders riskant sind Hypoglykämien mit begleitender Einschränkung psychomotorischer, kognitiver und exekutiver Funktionen im Straßenverkehr. 

Mehr Infos

ANGIE02: „Künstliche Bauchspeicheldrüse“ am Patientenbett

Gegenwärtig wird im Rahmen einer Studienkollaboration mit der "Artificial Pancreas" Forschungsgruppe von Roman Hovorka (University of Cambridge, UK) am Inselspital untersucht, ob mittels einer voll-automatisierten Glukose-gesteuerten Insulinabgabe ("Closed-Loop") im Vergleich zur konventionellen Insulintherapie (Kontroll-Arm) eine Blutzuckeroptimierung während der Hospitalisation erzielt werden kann.

Mehr Infos 

GlucoTab®-TabDec

Im September 2017 ist die GlucoTab®-TabDec Studie in Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik für Neurochirurgie und der Universitätsklinik für Endokrinologie, Diabetologie, Ernährung und Metabolismus (UDEM) gestartet. Das "GlucoTab®-System" ist ein Computer-gestützter Entscheidungsalgorithmus, welcher zur Berechnung der korrekten Insulindosierung bei Typ 2 DiabetikerInnen entwickelt wurde. 

Mehr Infos 

SwissDiabStudy SDS

Prospektive Kohortenstudie zum Diabetes mellitus in Zusammenarbeit mit dem Kantonsspital St. Gallen.

DiabSport

Forschungsprojekt mit diversen Studien zu Sport und Diabetes mellitus Typ 1.