VOCircle Studie

Wie ändert sich die Zusammensetzung der Moleküle im Atem bei Personen ohne Diabetes, mit Typ-1 und mit Typ-2 Diabetes im Verlauf eines Tages?

Der ausgeatmete Atem vom Menschen enthält viele flüchtige organischer Verbindungen (auf Englisch sogenannte volatile organic compounds, kurz VOCs). Die VOCs entstehen durch biochemische Prozesse im Körper und liefern daher wichtige Informationen über den Metabolismus, einschliesslich des Zuckerstoffwechsels. Mit hoch spezialisierten Instrumenten wie der Gaschromatographie-Massenspektrometrie (GC-MS) sowie der Ionen-Mobilitätspektrometrie lässt sich das Vorhandensein und die Konzentration spezifischer VOCs präzise in der Atemluft bestimmen.

Im Rahmen dieses Forschungsprojekts werden Veränderungen in der Komposition der VOCs im Verlauf eines Tages erfasst. Ausserdem werden die Unterschiede der VOCs bei Personen ohne Diabetes sowie mit Diabetes (Typ-1 und Typ-2) untersucht. Dadurch werden wichtige Informationen darüber gewonnen, wie sich die Zusammensetzung der VOCs in diesen Gruppen unterscheidet.

Finanzielle Unterstützung

Principal Investigator