Research Profile Dr. med. Roman Trepp

Forschungsschwerpunkt

Die Forschungsgruppen um Dr. Roman Trepp befassen sich mit neuroendokrinen Tumoren, Schilddrüsenerkrankungen sowie den neuropsychologischen Aspekten endokrinologischer und metabolischer Erkrankungen. Dabei kommen multimodale, interdisziplinäre Kollaborationen zum Tragen. Unter anderem werden in der Forschungsgruppe für Neuroendokrinologie klassische neuropsychologische Untersuchungen mit modernsten bildgebenden Verfahren wie funktionellen MRIs und der Magnetresonanzspektroskopie des Gehirns kombiniert. Damit werden die Auswirkungen von endokrinologischen und metabolischen Erkrankungen auf die Kognition und deren zugrundeliegenden Mechanismen erforscht.

Publikationen

Publikationen